Hallo, Gast!
Willkommen in Manchester! Zutritt erst ab 18 Jahren, weil unsre Hooligans finden, dass CGI Blut nur auf volljährigen Gesichtern hübsch aussieht. Und mit diesen Anarchos legst du dich besser nicht an, alles, was die tun, ist vollkommen willkürlich, Chaos pur. Die haben sogar unseren Plot verloren. Jetzt sind wir nur noch ein schnödes Real-Life RPG ohne höhere Bestimmung und eventuelle Erleuchtungserfahrungen. Voll langweilig. Und was auch total widerlich ist: diese familiäre Atmosphäre. Was nützt einem die absolute Freiheit im Inplay, wenns außerhalb davon zugeht, wie in nem Pfadfinderferienlager? Hier ist man tatsächlich noch der Meinung Spaß haben zu können, ohne sich gegenseitig auf den Keks zu gehen. Naive Baumkuschler.

Barbecue may not be the road to world peace, but it’s a start. Lieblingskoch & Klassenclown gesucht
Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste

menos bullshit, más tacos
#1
An apron is a cape on backwards
Dev "Panela" Chisti
27-35 Jahre alt • Chef de Partie im Trou Normand

[Bild: rkf2dgee.gif]
Gäb’s im Trou Normand, Manchesters Top-Adresse für französisches Essen, Wahlen für den beliebtesten Mitarbeiter, du lägst vermutlich jedes Mal mit Abstand vorne. Nur blöd, dass das echt keinen Vorteil bedeutet. Stattdessen? Noch längere Arbeitszeiten und kaum ein freier Feiertag, weil du echt niemandem einen Gefallen abschlagen kannst, der dich bittet, kurz für ihn aufzuräumen oder eine Schicht zu tauschen. Manchmal bringen dich die niedrigen moralischen Standards und merkwürdigen Freizeitbeschäftigungen deiner Kollegen dabei auch in absurde Situationen, zum Beispiel, wenn du für den Beikoch ans Handy gehst, der gerade seine Freundin betrügt, oder wenn du mal wieder die dreibeinigen Katzen deines Vorgesetzten mit Fleischresten aus dem Restaurant versorgst. Du bist in der Küche Alleinunterhalter, Hobbypsychologe, Mediator und Dr. Sommer in einem. Eine Beschwerde hört man von dir jedoch nie, im Gegenteil, du bist so gut wie immer der strahlende Sonnenschein persönlich. In der Küche für alles verantwortlich, was gebraten, frittiert und geröstet wird, kann man sich normalerweise darauf verlassen, dass das, was durch deine Hände geht, auf den Punkt zubereitet und ohne Verspätung auf dem Teller landet. Und selbst, wenn’s mal nicht so läuft, klopfst du einfach drei blöde Sprüche hinterher und das Ganze ist vergessen.


Dev hat einmal einen großen Kanister Frittieröl umgestoßen und damit die Küche für längere Zeit unbetretbar gemacht, wofür er mit dem Spitznamen Opec abgestraft wurde • kann sich darüber hinaus glücklich über seinen einfachen Namen schätzen • wird von Fo trotzdem liebevoll Panela oder Mijo genannt, wobei der Altersunterschied zwischen den beiden Letzteres nun wirklich nicht rechtfertigt • hat ein Tattoo auf seinem Hintern, das er Leuten ungefragt präsentiert • hat ein Faible für absurde und möglichst perverse Craigslist-Anfragen und liest die in der Küche vor, wenn Zeit ist • besitzt einen überragend guten Geruchssinn • hat ein Geheimrezept für einen Anti-Kater-Drink (nicht lecker, aber wirkungsvoll) • hat früher wirklich alles, was es zu essen gab, in Ketchup ertränkt • zum Glück wurde ihm das von Fo ausgetrieben • schaut nachts Youtube-Dokus über abgefahrene Sekten und verstörende Kulte • bewahrt Geheimnisse für sich wie ein Grab • hat ein überraschendes Händchen für viele technische Dinge und ist manchmal, bewaffnet mit einem Schraubenzieher, das Ass im Ärmel, wenn mitten in einer hektischen Schicht irgendein Gerät kaputtgeht • ist überraschenderweise Nichtraucher


[Bild: 4a5pzfx9.gif]
Es ist dein Geheimnis, wie du es nebenbei noch schaffst, die gesamte Belegschaft mit deinen selbstironischen Dating-Geschichten vom vergangenen Wochenende zu unterhalten oder dem Apprenti die schlimmsten Schimpfwörter deiner Muttersprache beizubringen und dich wirklich mit absolut jedem gut zu verstehen. In der Küche erzählt man sich ja, dass du deswegen alles hinnimmst, was das Leben für dich bereithält, weil du’s in früheren Zeiten mal weniger angenehm hattest und dir selbst die Arbeitszeiten im Norm heute wie Urlaub vorkommen. Oder, dass du irgendwann mal großen Mist angestellt hast und heute denkst, du würdest dem Universum deswegen etwas schulden. Doch so offen wie du mit deinem Liebesleben, deiner Herkunft (und jeglichen damit verbundenen Klischees) oder deinen Körperöffnungen (dein gelegentlicher Fäkalhumor in allen Ehren) umgehst, so schweigsam bist du, was deinen Lebenslauf angeht. Gut für dich, dass vermutlich noch kaum ein Restaurant dieser Welt ein polizeiliches Führungszeugnis von seinen Köchen verlangt hätte – und deinen Chefs sowieso alles egal ist, solange du pünktlich zur Arbeit erscheinst und fähig bist, ein Messer zu halten. Allerdings nicht so gut für dich, dass nicht alles aus der Vergangenheit auch in der Vergangenheit bleibt. Irgendwie gibt’s da nämlich doch so eine Sache, an der nicht mal du noch etwas Witziges findest – und die du von deinem Arbeitsplatz aka zweitem Zuhause lieber fernhalten würdest. Dabei ist Sous-Chef Fo doch eigentlich sowohl für seine kreativen Problemlösungsstrategien bekannt als auch dafür, dass der sich direkt breit schlagen lässt, wenn jemand wirklich Hilfe braucht. Und irgendwie hat der Hund auch schon gewittert, dass dir nicht mehr ganz so sehr die Regenbögen aus dem Hintern sprießen wie noch vor ein paar Wochen. Mal sehen, ob du dich noch dazu durchringen kannst, um Hilfe zu bitten – oder ob dir deine Probleme vorher noch auf die Füße fallen.

“I am not afraid to look like an idiot.”

[Bild: o5bvwcw4.gif]
Lust bekommen auf Mr. Charming? Juhu! 53 Im Prinzip suche ich einen weiteren Kollegen für das Trou Normand, von Freunden des Hauses kurz Norm getauft, in dem schon ein paar Charaktere hier am Forum angesiedelt sind. Allerdings eigentlich nicht irgendeinen Kollegen, sondern – abgesehen natürlich von Chef Jay, mit dem sich Fo schon seit zehn Jahren tagein, tagaus die Küche teilt – Fos Lieblingskoch. Ich stelle mir die zwei als gute Kollegen vor, die sich zwar gerne mögen, aber noch nie daran gedacht haben, auch außerhalb der Küche irgendwas zu unternehmen, wahrscheinlich wären sie dafür auch zu unterschiedlich. Fo ist eher der schweigsame Typ, dafür redet Dev, wie ich ihn spontan genannt habe, für zwei, und schafft es sogar ab und an mal, den Sous zum Lachen (oder zumindest zum Lächeln, auch was wert) zu bringen. Soweit zur Grundidee, die wahrscheinlich auch schon für einige nette Szenen sorgen dürfte. Darüber hinaus fand ich den Gedanken spannend, dass der Gute ein bisschen Ballast von früher mitbringt, der ihn heute einholt, und dass Dev und Fo sich in der gemeinsamen Problemlösung noch ein bisschen besser kennen lernen. Ob das wirklich eine wie auch immer geartete kriminelle Vergangenheit ist oder etwas weniger Existenzielles (oder ob du überhaupt Bock auf die Story hast), überlasse ich gerne dir. Eine mögliche Connection wäre in Form von Pâtissière Liza und ihrem (Ex-)Mann gegeben, der wohl bald Manchester unsicher macht und dabei nicht nur auf seine Noch-Frau, sondern vielleicht auch auf einen ehemaligen "Geschäftspartner" treffen könnte 28

Name, Alter, Avatarperson und Herkunft sind übrigens natürlich deine Entscheidung, allerdings bestehe ich auf dem wie auch immer gearteten Migrationshintergrund – es gibt echt schon genug sehr britische Briten im Lost the Plot 42 Auf dem Bild oben ist übrigens Rahul Kohli zu sehen, Vorschläge meinerseits für Avatarpersonen wären sonst noch Eka Darville, Peter Gadiot, Alfonso Herrera oder Christian Navarro, aber ich freu mich auf deine Ideen und wünsche mir, dass du aus meinen Gedanken deinen eigenen Charakter machst! Die Stichpunkte sind selbstverständlich auch kein Muss, ich hatte nur ein paar Einfälle und dachte mir, die halte ich mal fest 28 Ich bin übrigens eine pflegeleichte Postpartnerin, schreibe weder Romane noch Dreizeiler und bin geschwindigkeitstechnisch flexibel – wenn wir beide Zeit haben, freu ich mich, wenn’s mal schneller geht, aber es stört mich auch nicht, mal zwei oder drei Wochen auf einen Post zu warten. Bei Fragen, einfach fragen, und bei Interesse einfach hier Bescheid geben, dann können wir per Discord oder PN weiterschreiben. Bis hoffentlich ganz bald! 23

[Bild: 5seXert.png]
Billy
Unregistered
#2
Hallöchen 1
Ich wollte mal fragen wie aktuell dieses Gesuch ist. Hab nämlich Interesse daran, mein virtuelles Popo-Tattoo zu zeigen.

Liebe Grüße
Billy
alcoHOElic
#3
Ola! 3 Ich bin zwar nicht Ariane, aber! Ich kann dir trotzdem verraten, dass der gute Herr hier noch gesucht wird und wir alle auf Popos und deren Tattoos stehen! 24

Doch je tiefer die Nacht
desto besser die Idee
Manchmal frag ich mich ja schon, was machst du wohl grade so. Also nicht das mich das irgendwie beschäftigt, ich bin mittlerweile voll gefestigt. Ob ich die Tage zähle seit du weg bist? Klar, als hätte ich 412 Tage nichts besseres zu tun.
menos bullshit, más tacos
#4
Ohhh hallöchen Billy, du weißt gar nicht, wie sehr ich mich freu gerade! Ist topaktuell, das Gesuch, und du darfst mir gern via heldenwetter#5064 auf Discord schreiben. Alternativ darfst du dich auch schon mal anmelden und mir eine PN schreiben 28 Egal auf welchem Wege, warne ich allerdings schon mal vor, dass es sein kann, dass ich erst Sonntag so richtig zurückschreibe, weil ich die nächsten Tage auf einer Konferenz bin. Mal sehen, wie langweilig die Panel so sind 25

[Bild: 5seXert.png]
Billy
Unregistered
#5
Alles klar :), dann schreibe ich die nachher bei Discord


Gehe zu: