Hallo, Gast!
Willkommen in Manchester! Zutritt erst ab 18 Jahren, weil unsre Hooligans finden, dass CGI Blut nur auf volljährigen Gesichtern hübsch aussieht. Und mit diesen Anarchos legst du dich besser nicht an, alles, was die tun, ist vollkommen willkürlich, Chaos pur. Die haben sogar unseren Plot verloren. Jetzt sind wir nur noch ein schnödes Real-Life RPG ohne höhere Bestimmung und eventuelle Erleuchtungserfahrungen. Voll langweilig. Und was auch total widerlich ist: diese familiäre Atmosphäre. Was nützt einem die absolute Freiheit im Inplay, wenns außerhalb davon zugeht, wie in nem Pfadfinderferienlager? Hier ist man tatsächlich noch der Meinung Spaß haben zu können, ohne sich gegenseitig auf den Keks zu gehen. Naive Baumkuschler.

Francis Graves
alcoHOElic

Laura
PLACE // Northern Quarter
JOB // Ladenbesitzer
AGE // 46
INPLAY-POSTS
635
JOINED
16.10.2016

Ein Schluckspecht, ein Unhold, ein Trickbetrüger, ein hinterhältiger, habgieriger Halunke. Fallen dir noch ein paar mehr abfällige Begriffe für vermeintlich finstere Genossen ein? Na, dann treffen die höchstwahrscheinlich alle bestens auf Francis Frank zu. Wenn es ein Sprichwort gibt, das wirklich wie die Faust auf’s Auge zu ihm passt, dann wohl „Unkraut vergeht nicht.“ Dass auf ihm herumgetrampelt wird und man ihn prinzipiell wie den letzten Abschaum behandelt ist wirklich nichts Neues für ihn, also stört er sich schon seit Jahren nicht mehr daran - höchstwahrscheinlich weil er weiß, dass er es verdient. Im Gegenteil, es amüsiert ihn vielmehr, dass schon seine bloße Existenz so manch andere Leute scheinbar zur Weißglut treiben kann. Kein Wunder eigentlich, bei seiner scharfen Zunge und dem losen Mundwerk. Erst denken, dann reden? Wozu? Um die Gefühle anderer nicht zu verletzen? Gefühle, wie bitte, was? Kann man das trinken? Nein, nein, zwischenmenschliche Beziehungen, die über eine kurze Affäre hinausgehen, sind eindeutig nicht mehr als eine lästige Zeitverschwendung. Freundschaften werden heutzutage wirklich überbewertet und sowas wie Liebe gibt’s doch in Wahrheit gar nicht, oder? Andere Menschen sind für den Esoterik-Ladenbesitzer, der im Übrigen bis zum Hals in Schulden steckt, im Grunde genommen nur Mittel zum Zweck. Wenn er sich an oder mit ihnen amüsieren kann: gut so. Wenn nicht können sie ihm gern gestohlen bleiben. Nicht verwunderlich also, dass er jegliche seiner Bekanntschaften ohne mit der Wimper zu zucken ans Messer liefern und in ihr Verderben laufen lassen würde, solange er sich dafür irgendeinen Profit versprechen oder seine eigene Haut damit retten könnte. Ziemlich hilfreich ist dabei seine wahrhaft skrupellose Ader und die Tatsache, dass ihm kaum ein ehrliches Wort über die Lippen kommt, weil das Leben doch gleich viel spannender wird wenn man es mit Lügenkonstrukten ein bisschen aufpeppt.
Francis Graves
hat aktuell « Keine » Szene/n zu vergeben!

Offline
Zuletzt online: Gestern, 19:09
Miniplots

Timeline
Auch hier keine Szenen für dich, Stalkerlein!
Doch je tiefer die Nacht
desto besser die Idee
Manchmal frag ich mich ja schon, was machst du wohl grade so. Also nicht das mich das irgendwie beschäftigt, ich bin mittlerweile voll gefestigt. Ob ich die Tage zähle seit du weg bist? Klar, als hätte ich 412 Tage nichts besseres zu tun.

Beziehungen

Rosen kriegen nur die Mädels beim Bachelor – und du, wenn du dich anmeldest!


Szenen

Glaub mir, wir wollen selber manchmal wissen was abgeht, aber stalken ist nicht die Lösung!