Hallo, Gast!
Willkommen in Manchester! Zutritt erst ab 18 Jahren, weil unsre Hooligans finden, dass CGI Blut nur auf volljährigen Gesichtern hübsch aussieht. Und mit diesen Anarchos legst du dich besser nicht an, alles, was die tun, ist vollkommen willkürlich, Chaos pur. Die haben sogar unseren Plot verloren. Jetzt sind wir nur noch ein schnödes Real-Life RPG ohne höhere Bestimmung und eventuelle Erleuchtungserfahrungen. Voll langweilig. Und was auch total widerlich ist: diese familiäre Atmosphäre. Was nützt einem die absolute Freiheit im Inplay, wenns außerhalb davon zugeht, wie in nem Pfadfinderferienlager? Hier ist man tatsächlich noch der Meinung Spaß haben zu können, ohne sich gegenseitig auf den Keks zu gehen. Naive Baumkuschler.

Enoch Levi
unorthodox display of hubris but well

Lex
PLACE // Castlefield
JOB // Regisseur & Drehbuchautor
AGE // 38
INPLAY-POSTS
552
JOINED
16.08.2017

Ist ein bisschen anstrengend, der Gute. Meilenweit davon entfernt Everybody’s Darling zu sein: Mit seinem bohrenden Blick, den ironischen Kommentaren bei ernster Miene, der Ehrlichkeit und der perfektionistischen, fast manischen Arbeitsweise, die allen Beteiligten enorm viel abverlangen kann. Die eigenen Maßstäbe setzt er immerhin bei allen an, da ist er fair. Seine Art, nicht lange zu fackeln und bei den seltenen Auseinandersetzungen leiser statt laut zu werden, macht ihn eigentlich nur gruseliger. Als Regisseur und Drehbuchautor ist Levi jedoch auch eine verdammte Koryphäe. Man muss ihn und seine Art, die Umwelt genau unter die Lupe zu nehmen, händeln können, dafür wird es mit ihm auch nicht langweilig. Er kann wirklich überraschend gut mit Kindern (und Katzen) und sein bisweilen distanziert wirkendes Gesicht verliert deutlich an Schärfe, wenn er zu lächeln beginnt. Außerdem nimmt er dich im Privaten wie du bist, und weiß zu schätzen, was du ihm geben kannst. Mit Konventionen hat er es ja ohnehin nicht so. Diese bedächtige Ruhe und die Toleranz, die er ausstrahlt, sind definitiv nicht gespielt. Da würde man gar nicht vermuten, dass er bis heute noch mit seiner Kindheit in Tel Aviv und seiner Vergangenheit in der israelischen Armee zu kämpfen hat. Du kannst ihn ja mal fragen: Er ist kein Mensch, der sich Zeit für Ausflüchte nimmt. Typisch Israeli ist er dahingehend dann doch, geht sogar regelmäßig in die Synagoge und kämpft ganz Klischee auch nach so vielen Jahren der Diaspora immer noch mit seiner jüdischen Mutter. Dafür ist er überall zu Hause: Derzeit in Manchester und London, davor Paris – das ist wohl seine größte Stärke: Überall anzukommen. Wohl, weil er bei sich selbst angekommen ist.
Enoch Levi
hat aktuell « » Szene/n zu vergeben!

Offline
Zuletzt online: Gestern, 13:30
Miniplots

Timeline
Auch hier keine Szenen für dich, Stalkerlein!
we shroud our lives in mysteries
shooting stars and storming seas, if we have any sense
[Bild: Enoch-Levi-Avatar05.png]

Beziehungen

Rosen kriegen nur die Mädels beim Bachelor – und du, wenn du dich anmeldest!


Szenen

Glaub mir, wir wollen selber manchmal wissen was abgeht, aber stalken ist nicht die Lösung!